FANDOM



Einleitung

Der Drachenorden wurde im Jahre 1 der Neuzeit von dem Zwergenkämpfer Durac, der Rote vom Clan der Roten, und dem menschlichen Kämpfer Kohras Dogan gegründet. Beide lernten sich in Abenteuern in und um die Stadt Thinrasiell kennen, die im Königreich Borburad liegt.


Ursprung des Namens

Nachdem Durac und Kohras unter anderem einige junge, rote Drachen besiegen mussten, die von Hexenmeistern für ihre Taten benutzt wurden, beschäftigten sich die beiden insbesondere mit der Natur der Drachen. Sie wollten in erster Linie heraus finden, wo Drachen beheimatet waren, wie man sie bekämpfen konnten und welche Vorsichtsmaßnahmen man für einen Kampf gegen sie in Betracht ziehen musste.

Dabei lernten sie jedoch auch, dass es auch gute Drachen gab und die breite Masse der Bevölkerung nur die bösen kannte. Sie fanden außerdem heraus, dass die Drachen eine ganz eigenständige Gesellschaft bildeten, die vor allem hoch im Norden des großen Kontinents lebten. Auch kleine, vage Hinweise auf Drachenkriege fanden sie in Büchern. Sie waren erstaunt und überwältigt gleichermaßen. Während Kohras unbedingt gute Drachen kennen lernen wollte, wollte Durac vor allem ein Drachenreiter werden. Schließlich las er darüber, dass man Drachen reiten konnte.

So bildeten sie zusammen den "Drachenorden", was eine Art Interessengemeinschaft war, um böse Drachen auf zu spüren, gute Drachen zu unterstützen und der Bevölkerung den Unterschied zwischen beiden Parteien klar zu machen.


(wird fortgesetzt)